Schlagwort: mangel

9 Treffer

Achtung, Zugfahrten! (Foto: Johannes Reimann)

Kaputtmachen, was kaputtmacht

Es reicht! Nichts läuft mehr richtig bei der Deutschen Bahn. Da ist es nur recht und billig, dass auch der Rubel nicht rollt. Doch nicht irgendeine Fledermaus verhindert das Vorankommen, der Pleitegeier-Konzern selbst steht auf der Bremse — und legt ein ganzes zukunftsträchtiges System lahm. » Weiterlesen

Müdes Pflaster

Die öffentlichen Zwischenrufe über den Zustand des deutschen Straßennetzes stehen demselben in Marodität bislang kaum nach. Weder Politik noch Medien sind in der Lage, fundiert zu diskutieren. Dabei muss nur jemand endlich die richtige Frage stellen. » Weiterlesen

Elefantenstadl

Zu klobigen Standbildern aus billigem Kunststoff geronnene Belanglosigkeit, die man uns als Kunst andrehen will; pharaonenhafte Bauvorhaben, die wir als Fortschritt bejubeln sollen – Dickhäuter dienen als unfreiwillige Parabel für Unsinn, im Kleinen wie im Großen. Weshalb das schade ist und was sie dagegen tun sollten. » Weiterlesen

Es fährt ein Zug nach nirgendwo

Wer die Entwicklungen bei der Deutschen Bahn schon etwas länger verfolgt, kann bei den jüngsten Zuspitzungen in Mainz wohl kaum an einen Zufall oder die Verkettung unglücklicher Umstände glauben. Die Ereignisse bilden nicht mehr und nicht weniger als einen weiteren Kilometerstein auf dem absichtlich eingeschlagenen Weg in die vollständige Demontage. » Weiterlesen

Strahlende Landschaften

Kernkraftwerke sind eine schleichende, aber mächtige Bedrohung. Denn ihr Gefahrenpotenzial lässt sich zunächst nicht kognitiv erfassen. Erst am grässlichen Anschauungsbeispiel Fukushima und mithilfe abstrakter Berechnungen dämmert uns, dass wirklich sichere Gebiete in Deutschland eher die Minderheit bilden. » Weiterlesen

Lizenz zum Plätschern

In ihrem ungebrochenen Regelungsrausch streckt die EU-Kommission ihre Finger nun auch nach der täglichen Versorgung mit Trinkwasser aus. Angesichts schlechter Erfahrungen nicht nur in Spanien und Frankreich begehrt eine EU-Bürgerinitiative dagegen auf. Doch mit der neuen Richtlinie steht uns noch nicht zwangsläufig der flächendeckende Durst bevor. » Weiterlesen

Platz da, jetzt komm‘ ich!

Es wird eng in deutschen Städten. Verkehrsteilnehmer befinden sich im ständigen Konflikt miteinander. Statt auf ernsthafte Problemlösungen kaprizieren sich die Beteiligten aber lieber auf kleinteilige Scharmützel über fiese Falschparker und gefährliche Radl-Rambos. Selbst neuere Verkehrskonzepte bleiben erschreckend mutlos und suggerieren einen falschen Frieden. » Weiterlesen

Moneten-Trip ohne Wiederkehr

Nicht Weichen werden gestellt dieser Tage, sondern Räder gedreht, und zwar die ganz großen. Durch die Liberalisierung des Personenfernverkehrs soll alles besser werden. Das neue Jahr gibt den Startschuss für ein Rennen der besonderen Art: famoser Siegeszug der wirtschaftlichen Vernunft oder verkehrspolitische Irrfahrt? » Weiterlesen

Ohne den Wirt

Politik und Konzern möchten gern Erfolge über die Deutsche Bahn verbreiten. Allerorten befleißigen sich die Repräsentanten beider Spähren der guten Laune. Tatsächlich aber geben Fakten, Äußerungen, Nachrichten und der gesunde Menschenverstand Anlass zu großer Sorge. Eine Abrechnung. » Weiterlesen